Referenzen

Stimmen von Absolventinnen und Absolventen des CAS Mediation

In den bisher durchgeführten 11 Lehrgängen haben ca. 330 Teilnehmende aus unterschiedlichsten Berufsgruppen abgeschlossen. Eine Auswahl von Feedbacks von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedenen Sparten ist nachfolgend zusammengestellt. Auf Anfrage bei Frau Enz können gerne auch Kontaktadressen von Absolventinnen und Absolventen für Referenzauskünfte aus anderen Bereichen vermittelt werden.

CAS Mediation

Antje Post, Managing Director Credit Suisse
«Die universitäre Ausbildung zum Mediator bietet vertiefte Auseinandersetzung mit Methoden und…
» mehr
Antje Post, Managing Director Credit Suisse

«Die universitäre Ausbildung zum Mediator bietet vertiefte Auseinandersetzung mit Methoden und Theorien, immer verbunden mit dem praktischen Training, das für die nachhaltige Verfestigung und persönliche Lernerfahrung unabdingbar ist. In meiner Personalführungs- und Projektarbeit profitiere ich fortlaufend von den neu gewonnenen Kompetenzen, auch und gerade ausserhalb eines förmlichen Mediationsverfahrens.»

Paul Lalli, lic. phil., Klinikdirektor, Psychiatrische Klinik Zugersee
«Kommunikation und lösungsorientiertes Angehen von Konflikten sind in meiner Führungsaufgabe von…
» mehr
Paul Lalli, lic. phil., Klinikdirektor, Psychiatrische Klinik Zugersee

«Kommunikation und lösungsorientiertes Angehen von Konflikten sind in meiner Führungsaufgabe von entscheidender Bedeutung. Dank der Mediationsausbildung habe ich Methoden und Techniken der Konfliktlösung und der Kommunikation  kennen und erfahren gelernt, auf die ich in meinem Führungsalltag immer wieder zurückgreifen kann. Ich darf feststellen, dass nicht nur durch Mediation allein, sondern bereits mit mediativem Handeln gute und nachhaltige Lösungen in Konfliktsituationen gefunden werden können.»

Lukas Bruhin, Generalsekretär, Eidg. Departement des Innern EDI
«Ich habe den Ausbildungsgang als sehr lehrreich und wertvoll erlebt. Das Gelernte lässt sich in…
» mehr
Lukas Bruhin, Generalsekretär, Eidg. Departement des Innern EDI

«Ich habe den Ausbildungsgang als sehr lehrreich und wertvoll erlebt. Das Gelernte lässt sich in meiner täglichen Führungs- und Koordinationsarbeit sehr gut in die Praxis umsetzen.»

Markus Glauser, Head of Investment Committee, Venture Incubator AG
«Die Mediationsausbildung dient nicht nur zur Konfliktlösung, sondern vielmehr auch zur…
» mehr
Markus Glauser, Head of Investment Committee, Venture Incubator AG

«Die Mediationsausbildung dient nicht nur zur Konfliktlösung, sondern vielmehr auch zur Konfliktverhinderung und besseren Zusammenarbeit.»

Jakob Hauser, Interaction Solutions, Swisscom (Schweiz) AG
«Der Zertifikatslehrgang Mediation hat mich in meiner Führungsfunktion befähigt, Konflikte schon im…
» mehr
Jakob Hauser, Interaction Solutions, Swisscom (Schweiz) AG

«Der Zertifikatslehrgang Mediation hat mich in meiner Führungsfunktion befähigt, Konflikte schon im Vorfeld besser erkennen und behandeln zu können oder eingefahrene Situationen leichter zu entflechten und zu lösen. Dies hilft mir in meiner täglichen Arbeit im Personalbereich sowie in Spannungsfeldern bei komplexen Kundenprojekten.»

Gisella Belleri, Rhäzüns, Gemeindepfarrerin
«Die mediative Haltung eröffnete mir neue Möglichkeiten in Begegnungen und hat bei kleinen und…
» mehr
Gisella Belleri, Rhäzüns, Gemeindepfarrerin

«Die mediative Haltung eröffnete mir neue Möglichkeiten in Begegnungen und hat bei kleinen und grossen Problemen bereits zu überraschenden Lösungen geführt. Das mediative Handeln wende ich in allen meinen Arbeitsfeldern als Gemeindepfarrerin an (in Bildung, Seelsorge, Zusammenarbeit mit dem Vorstand und sogar beim Predigen).»

Alfred Haug, Direktor, Property & Specialty, Swiss Re Zürich
«Vielseitige, breite und bereichernde Ausbildung mit äusserst erfahrenen Lehr-kräften sowie…
» mehr
Alfred Haug, Direktor, Property & Specialty, Swiss Re Zürich

«Vielseitige, breite und bereichernde Ausbildung mit äusserst erfahrenen Lehr-kräften sowie Teilnehmern aus den verschiedensten Berufsgruppen. Gelerntes ist sofort umsetzbar – beruflich wie auch privat. Diese Ausbildung zum Mediator hat bei mir eine nachhaltige Wirkung in den verschiedensten Lebensbereichen.»

Dölf Biasotto, Dipl. Bau-Ing. ETH, Geschäftsführer Biasotto AG, Urnäsch
«Ich bin Dipl. Bau-Ing. ETH und im Bereich der Projektentwicklung, Bauherrenberatung und…
» mehr
Dölf Biasotto, Dipl. Bau-Ing. ETH, Geschäftsführer Biasotto AG, Urnäsch

«Ich bin Dipl. Bau-Ing. ETH und im Bereich der Projektentwicklung, Bauherrenberatung und Wirtschaftsmediation tätig. Die Ausbildung zum Mediator war bisher meine effizienteste Weiterbildung, kann ich doch die Methoden der Mediation in allen Berufsfeldern erfolgreich umsetzen und anwenden.»

lic. iur. Damaris Vassella-Hofer, Staatsanwältin, Mediatorin (IRP/HSG) Präsidentin Verein der Staats- und Jugendanwälte des Kantons Zürich
«In meine Arbeit als Staatsanwältin fliesst das im Mediationslehrgang Erlernte regelmässig ein,…
» mehr
lic. iur. Damaris Vassella-Hofer, Staatsanwältin, Mediatorin (IRP/HSG) Präsidentin Verein der Staats- und Jugendanwälte des Kantons Zürich

«In meine Arbeit als Staatsanwältin fliesst das im Mediationslehrgang Erlernte regelmässig ein, insbesondere im Rahmen der Ehrverletzungs- und Antragsdelikte. Durch gezielte Anwendung von Mediations-Methoden gelingt in der Mehrheit der Fälle eine Deeskalation, und der Endentscheid findet höhere Akzeptanz.»

Wolfgang Seiler, lic. iur., Rechtsanwalt, Abschnittsleiter AlpTransit Gotthard AG
«Die Ausbildung zum Mediator hat mir auch als Parteivertreter geholfen, sehr anspruchsvolle…
» mehr
Wolfgang Seiler, lic. iur., Rechtsanwalt, Abschnittsleiter AlpTransit Gotthard AG

«Die Ausbildung zum Mediator hat mir auch als Parteivertreter geholfen, sehr anspruchsvolle Streitfälle ohne Richter zu einem tragfähigen Abschluss zu bringen.»

Cornelia Dürr Brunner, lic. iur., Behördenmitglied, KESB Hinwil
"Im Alltag einer KESB sind eine mediative Haltung, die von Wertschätzung gegenüber Klienten geprägt…
» mehr
Cornelia Dürr Brunner, lic. iur., Behördenmitglied, KESB Hinwil

"Im Alltag einer KESB sind eine mediative Haltung, die von Wertschätzung gegenüber Klienten geprägt ist, und mediatives Handeln auf allen Ebenen unerlässlich. Die Ausbildung, welche auf grosser Erfahrung und Kompetenz der Lehrgangsleiter beruht, ermöglicht neue Erkenntnisse und lässt eine reiche Palette von gut umsetzbaren, praxisbezogenen Instrumenten und Methoden erlernen."